World Map
Java Service Wrapper ist der einfachste Weg, um Ihr Produkt zuverlässiger, sicherer zu machen.
  • Free Trial
  • Buy Now
wrapper.shutdown.timeout Eigenschaft

wrapper.shutdown.timeout

Kompatibel :2.2.7
Editionen :Professional EditionStandard EditionCommunity Edition
Betriebssysteme :WindowsMac OSXLinuxIBM AIXFreeBSDHP-UXSolarisIBM z/OSIBM z/Linux

WARNING

Bitte ändern Sie NICHT irgendeinen dieser Parameter, solange Sie nicht diese Eigenschaftsbeschreibung gelesen haben. Inkorrekte Einstellungen können zur Folge haben, dass der Wrapper nicht wie erwartet funktioniert.

Anzahl in Sekunden, die zwischen der Zeit, wenn der Wrapper die JVM auffordert, sich zu beenden and der Zeit, wenn die JVM-Seite des Wrappers antwortet, dass es sich beendet, liegen. Das Setzen dieses Eigenschaftswerts auf "0" (Null) bedeutet, dass es einen Time-out niemals geben wird.

Der Standardwert ist "30 Sekunden".

Beispiel:
wrapper.shutdown.timeout=30

Probleme? :

Wenn Sie beim Beenden Ihrer Anwendung Timeout-Probleme erleben, kann es sein, dass Sie es in Betracht ziehen könten, dieses Time-out zu verlängern. Dies kann in Fällen auftreten, in denen der Shutdown-Code innerhalb einer Anwendung viel Zeit in Anspruch nimmt, um sich zu beenden. Als ein Test können Sie versuchen, den Eigenschaftswerts auf einen Wert wie 300 (5 Minuten) zu setzen und können dann überprüfen, ob dies das Problem löst.

Wenn die Anwendung immer noch Time-outs erlebt, die schneller als innerhalb der 5-Minuten-Test-Time-out-Zeit erfolgen, dann mag das Problem in einer späteren Phase des Beendens begründet liegen. Werfen Sie bitte einen Blick in die wrapper.jvm_exit.timeout Eigenschaft.

Wenn die Anwendung immer noch nach Warten von 5 Minuten Time-outs erlebt, dann müssen Sie einige Fehlersuche in Ihrer Anwendung starten, um zu sehen, was den Prozess so in die Länge zieht. Wenn es möglich ist, diese Phase des Herunterfahrens der Anwendung zu beschleunigen, dann würde dies das Beste sein. Andererseits setzen Sie den Time-out auf einen Wert, der es Ihrer Anwendung erlaubt, sich korrekt zu beenden.

Es ist am besten, einen Wert zu wählen, der genügend lang ist, damit Ihre Anwendung zuverlässig laufen kann, aber auch genügend kurz, so dass der Wrapper so schnell wie möglich, im Falle, dass die aktuelle JVM hängt, reagieren kann.

WrapperManager.signalStopping(n):

Wenn die Prozedur des Herunterfahrens manchmal lange Zeit beansprucht, ist der regelmäßige Aufruf der Methode WrapperManager.signalStopping(n) eine Alternative für das Setzen eines langen Time-outs. Diese Methode informiert den Wrapper darüber, dass die JVM läuft und das Beenden der Anwendung korrekt abläuft. Der Bericht wird so viele Male wie notwendig wiederholt.

Wenn Sie Probleme mit Ihrer Anwendung haben, dass diese beim Beenden Time-outs bekommt, kann es nützlich sein, dass der Wrapper, bevor er die JVM zwangsweise beendet, versucht, einen Thread-Dump anzufordern. Dies wird gewöhnlich Klarheit darüber bringen, was die JVM am Beenden hinderte. Bitte sehen Sie in die wrapper.request_thread_dump_on_failed_jvm_exit Eigenschaft für mehr Information.

WARNING

Obwohl die Fähigkeit gegeben ist, seien Sie sich bitte bewusst, dass das Setzen dieses Eigenschaftswerts auf "0" (Null) (= Deaktivieren von Timeout) oder auf einen grossen Wert bedeutet, dass die Fähigkeit des Wrappers einen Hänger der JVM während des Beenden-Vorgangs zu entdecken, deaktiviert wird.

WARNING

Solange die wrapper.java.detect_debug_jvm Eigenschaft auf "TRUE" gesetzt ist und die Fehlersuche funktioniert, wird diese "Time-out"-Eigenschaft ignoriert werden.

Verweis: Timeout

Verweis: Beenden

Der Java Service Wrapper bietet einen kompletten Satz an Konfigurationseigenschaften an, die es Ihnen ermöglichen, dass der Wrapper genau Ihre Bedürfnisse abdeckt. Sehen Sie bitte in die Dokumentation bezüglich der einzelnen Eigenschaften, um alle Möglichkeiten über die obengenannten Beispiele hinaus zu sehen.