World Map
Java Service Wrapper ist der einfachste Weg, um Ihr Produkt zuverlässiger, sicherer zu machen.
  • Free Trial
  • Buy Now
wrapper.event.<event_name>.command.block.timeout Eigenschaft

wrapper.event.<event_name>.command.block.timeout

Kompatibel :3.3.0
Editionen :Professional EditionStandard Edition (Not Supported)Community Edition (Not Supported)
Betriebssysteme :WindowsMac OSXLinuxIBM AIXFreeBSDHP-UXSolarisIBM z/OSIBM z/Linux

Diese Eigenschaft wird genutzt, um zu konfigurieren, wie lange der Wrapper auf ein konfiguriertes Ereignis wartet bis es abgeschlossen ist.

Analog zu mehreren Ereignisbefehleigenschaften, kann diese wie folgt definiert werden:

  • Global für alle Ereignisse: wrapper.event.default.command.block.timeout Eigenschaft oder
  • Für ein bestimmtes Ereignis: wrapper.event.<event_name>.command.block.timeout Eigenschaft.

Die "<event_name>" Komponente des Eigenschaftennamens kann entweder dem Schlüsselwort "default", oder einem der folgenden Ereignistypen entsprechen. Durch Setzen der Standardeigenschaft übernehmen alle Ereignistypen diesen Wert, die nicht ausdrücklich anders festgelegt wurden.

Der Standardwert ist "15 Sekunden".

Beispiel:
wrapper.event.jvm_prelaunch.command.argv.1=/usr/bin/mycleanup
wrapper.event.jvm_prelaunch.command.block=TRUE
wrapper.event.jvm_prelaunch.command.block.timeout=15

Bitte sehen Sie in die Übersicht der Ereignisbefehlefür mehr Beispiele und eine Erklärung, wie die verschiedenen Ereigniseigenschaften zusammen genutzt werden können.

Verweis: Ereignisbefehle

Der Java Service Wrapper bietet einen kompletten Satz an Konfigurationseigenschaften an, die es Ihnen ermöglichen, dass der Wrapper genau Ihre Bedürfnisse abdeckt. Sehen Sie bitte in die Dokumentation bezüglich der einzelnen Eigenschaften, um alle Möglichkeiten über die obengenannten Beispiele hinaus zu sehen.