World Map
Java Service Wrapper ist der einfachste Weg, um Ihr Produkt verlässlicher zu machen.
  • Free Trial
  • Buy Now
Lizenzübersicht

Lizenzübersicht

Der Java Service Wrapper wird von vielen Benutzern in zahlreichen Projekten eingesetzt. Dies beinhaltet auch Infrastrukturprojekte von Firmen wie Regierungsbehörden, kommerzielle Produkte/Systeme und Open-Source-Projekte.

Geeignete Lizenz bestimmen

Der Java Service Wrapper ist in einer der drei folgenden Lizenzarten verfügbar. So können Sie die am besten für Sie geeignete Lizenz für ein gegebenes Projekt wählen.

Der vollständige Text für jede Lizenz kann durch Klicken auf den Lizenznamen eingesehen werden.

  • Server-Lizenzvereinbarung:

    Diese Lizenzvereinbarung erlaubt Ihnen den Java Service Wrapper auf einem Standalone-Server oder -Workstation (physikalisch oder virtuell) zu benutzen. Eine Lizenz erlaubt die Erstellung eines einzelnen Lizenzschlüssels, der dem Java Service Wrapper ermöglicht auf einer einzelnen Maschine gestartet zu werden. Mehrfache Instanzen des Wrappers können für unterschiedliche Anwendungen auf einer einzelnen physikalischen oder virtuellen Maschine erstellt werden.

  • Entwickler-Lizenzvereinbarung:

    Diese Lizenzvereinbarung erlaubt Ihnen, den Java Service Wrapper gebündelt mit einer oder mehr proprietären kommerziellen Applikationen weiterzunutzen, ohne dass es erforderlich ist, dass der Quellcode von Anwendungen offengelegt werden muß. Eine einfache Entwickler-Lizenz ermöglicht Ihrem Unternehmen mehrfache Lizenzschlüssel für Anwendungen Ihres Unternehmens zu erstellen. Jeder erstellter Lizenzschlüssel ist an eine spezifische Anwendung gebunden, ohne dass es irgendwelche Einschränkungen gäbe, auf wie viele Maschinen er installiert und ausgeführt werden kann. Dieser Lizenztyp wird von manchen Kunden auch als OEM-Lizenz bezeichnet.

  • Community-Lizenzvereinbarung:

    Diese Lizenzvereinbarung basiert auf der beliebten GPL v2 (General Public License ver.2) Lizenz, die von zahlreichen Open-Source-Projekten benutzt wird. Für Open-Source-Projekte ist dies eine gute Wahl, da es ermöglicht, dass der Wrapper als Teil einer jeder Anwendung weitergegeben werden kann - vorausgesetzt dass der gesamte Quellcode einer Anwendung den Benutzern kostenfrei verfügbar gemacht wird.

Beispiele

Wenn Sie nicht sicher sind, welche Lizenz für Ihr gegebenes Projekt geeignet ist, vergewissern Sie sich bitte anhand der folgenden Beispielen.

  • F: Ich bin Mitglied eines Teams, welches an der Entwicklung eines beliebten Open-Source-Projektes arbeitet, welches ggf. auch für kommerzielle Zwecke genutzt werden kann.

    A: Die Community-Lizenzvereinbarung ist für die meisten Fälle die passende Lizenzvereinbarung - so lange die ganze Anwendung mitsamt ihrer Komponenten in einer Art vertrieben wird, dass die Nutzer Ihrer Softwarelösung einfachen Zugriff auf den kompletten Quellcode Ihrer Anwendung haben.

  • F: Ich möchte den Wrapper mit unserer proprietären Anwendung weiter zu Kunden vertreiben.

    A: Die Entwickler-Lizenzvereinbarung erlaubt Ihnen den Wrapper mit Ihrer Anwendung ohne Einschränkungen, bezüglich wie Sie das Package verkaufen, weiterzuvertreiben.

  • F: Ich möchte eine geänderte Version des Wrappers mit unserer proprietären Anwendung weiter zu Kunden vertreiben.

    A: Aktuell ist nur der Quellcode der Community-Edition zur Veränderung freigegeben. Wenn es überhaupt möglich ist, kann es sinnvoll sein, einen Patch an die Wrapper-User Mailing Liste zu senden, wo es dann diskutiert werden kann. Wenn es den Zielen der Produktsuite dienlich ist, kann es hinzugefügt werden, damit alle Nutzer davon Gebrauch machen können.

    In Fällen, in denen das Absenden eines Patches NICHT möglich ist, erlaubt der folgende Link Entwickler-Lizenzvereinbarung die geänderte Version des Wrappers mit Ihrer Anwendung weiterzuvertreiben, ohne Einschränkungen bezüglich wie Sie das Package verkaufen.