World Map
Java Service Wrapper ist der einfachste Weg, um Ihr Produkt zuverlässiger, sicherer zu machen.
  • Free Trial
  • Buy Now
wrapper.logfile.rollmode Eigenschaft

wrapper.logfile.rollmode

Kompatibel :3.2.0
Editionen :Professional EditionStandard EditionCommunity Edition
Betriebssysteme :WindowsMac OSXLinuxIBM AIXFreeBSDHP-UXSolarisIBM z/OSIBM z/Linux

Diese Eigenschaft überwacht den Roll-Modus der Logdatei. Sehen Sie in die wrapper.logfile Eigenschaft für eine Erläuterung, wie die Logdatei zu nennen ist.

Der Standardwert ist SIZE.

Beispiel:
wrapper.logfile.rollmode=SIZE

Mögliche Werte der Modi beinhalten:

  • NONE :

    In diesem Modus wird die Logdatei vom Wrapper nie "gerollt" werden . Die Logdatei wird kontinuierlich unbegrenzt in Größe wachsen. Im Allgemeinen ist es am besten diese Option zu vermeiden, da die Möglichkeit bestünde, dass der Wrapper allen verfügbaren Festplattenplatz aufbrauchen könnte, wenn eine Anwendung sehr große Ausgabe-Mengen produzieren würde.

    Es gibt jedoch Fälle, in denen ein User "Log-Rolling" seitens des Wrappers ausschalten möchte. Ein Beispiel ist, wenn ein externes "Log-Rolling"-Tool eingesetzt wird.

  • SIZE :

    In diesem Modus, wird die Logdatei "gerollt" wann immer ihre Größe den Wert überschreitet, der durch die wrapper.logfile.maxsize Eigenschaft definiert wird.

  • WRAPPER :

    In diesem Modus, wird die Logdatei "gerollt" werden, sobald der Wrapper zum ersten Mal gestartet wurde. Dieses "Rollen" erfolgt sofort nach dem Laden der Konfigurationsdatei. Aus diesem Grund werden alle Konfigurationsprobleme in die Datei geloggt, bevor diese "gerollt" wird. In diesem WRAPPER-Modus besitzen die Logdateien keine Maximalgröße, sondern wachsen kontinuierlich bis der Wrapper neu gestartet wird.

  • JVM :

    In diesem Modus wird beim Starten des Wrappers die Logdatei gerollt werden, so wie es auch im WRAPPER-Modus der Fall ist. Aber sie wird auch "gerollt" werden, jedes Mal, bevor jedwede neugestartete JVMs gestartet werden. In diesem JVM-Modus haben die Logdateien keinen Maximalgröße, sondern wachsen kontinuierlich bis der Wrapper oder eine JVM neu gestartet werden.

  • SIZE_OR_WRAPPER :

    Dieser Modus kombiniert die SIZE und WRAPPER Modi. Die Logdatei wird "gerollt" - beim Wrapper-Start oder wann immer die Logdatei die konfigurierte maximale Größe überschreitet.

  • SIZE_OR_JVM :

    Dieser Modus kombiniert die SIZE- und JVM-Modi. Beim Starten des Wrappers, beim Neustart der JVM, oder wann immer die Logdatei die konfigurierte maximale Größe überschreitet, wird die Logdatei "gerollt" werden.

  • DATE :

    In diesem Modus, da jeder Logeintrag in eine Datei per Datum geloggt wird, wird der Zeitstempel dieses Eintrags mit einem mit "YYYYMMDD" formatierten Token in der gegenwärtigen Logdatei verglichen. Wann immer sich dieses Datum ändert, wird mit dem Loggen einer neuen Logdatei begonnen. Dies hat den Vorteil, dass man an einem bestimmten Tag alle Logeinträge in einer spezifischen Datei zusammengruppieren kann. Eine Datei wird an Tagen, an denen es keine Logausgabe gab, nicht erstellt.

    WARNING

    Dieser DATE-Roll-Modus erfordert, dass die wrapper.logfile Eigenschaft den "YYYYMMDD" Token irgendwo im Dateinamen enthält.

Verweis: Logdatei