World Map
Java Service Wrapper ist der einfachste Weg, um Ihr Produkt zuverlässiger, sicherer zu machen.
  • Free Trial
  • Buy Now
wrapper.lockfile Eigenschaft

Index

wrapper.lockfile

Kompatibel :3.2.0
Editionen :Professional EditionStandard EditionCommunity Edition
Betriebssysteme :WindowsMac OSXLinuxIBM AIXFreeBSDHP-UXSolarisIBM z/OSIBM z/Linux

WARNING

Ändern Sie NICHT irgendeinen dieser Parameter, bevor Sie nicht diese Beschreibung der Eigenschaft gelesen haben. Inkorrekte Einstellungen können bewirken, dass der Wrapper nicht wie erwartet funktioniert.

"Datei sperren" enthält die Prozess-ID des Wrappers. Diese Eigenschaft ist standardmäßig nicht gesetzt.

Wenn diese Eigenschaft gesetzt ist, wird eine Datei, die die PID des Wrapper-Prozesses enthält, in den spezifizierten Speicherort geschrie ben werden, wenn der Prozess gestartet ist. Die Datei wird gelöscht werden, wenn der Wrapper-Prozess beendet wurde.

Ein gemeinsamer Wert ist /var/lock/subsys/myapp.

Beispiel:
wrapper.lockfile=/var/lock/subsys/myapp

NOTE

Wenn eine zweite Instanz des Wrappers gestartet wird, wird die Lock-Datei der ersten Instanz durch die zweite Instanz überschritten. Dies wird getan, um Probleme bezüglich "stale lock"-Dateien zu vermeiden, die den Wrapper daran hindern zu starten.

Auf Linux/UNIX-Plattformen, das Shellskript (sh) welches mit dem Wrapper ausgeliefert wird, verhindert, dass mehrfache Kopien des Wrappers für die gleiche Anwendung ausgeführt werden. Es ist möglich, mehrfache Kopien des Wrappers auf der gleichen Maschine auszuführen, wenn einige Kopien des Wrappers jeweils genutzt werden, um eine unterschiedliche Anwendung zu starten.

In den meisten Fällen werden User diese Eigenschaft nicht selbst setzen müssen. Das UNIX-Shellskript (sh) welches mit dem Wrapper ausgeliefert wird, setzt diese Eigenschaft von der Befehlszeile aus und macht dann Nutzen von dieser Lock-Datei in zukünftigen Skriptaufrufen. Sehen Sie bitte in die App.sh.in Datei im Verzeichnis src/bin als ein Beispiel.

Die Eigenschaft ist auch in der Windows-Version verfügbar.

NOTE

Wenn die spezifizierte Datei aus einem bestimmten Grund beim Starten nicht geschrieben werden konnte, wird eine Warnungsmeldung geloggt werden, aber der Wrapper setzt das Starten fort.

NOTE

Änderungen des Eigenschaftenwertes haben keinerlei Auswirkung auf den Wrapper, wenn die Konfiguration neu geladen wird. Der Wrapper muß neu gestartet werden, damit Änderungen wirksam werden können.

wrapper.lockfile.umask

Kompatibel :3.2.0
Editionen :Professional EditionStandard EditionCommunity Edition
Betriebssysteme :WindowsMac OSXLinuxIBM AIXFreeBSDHP-UXSolarisIBM z/OSIBM z/Linux

Sie können die "umask" auf dieser Datei setzen. Sehen Sie die wrapper.*.umask Eigenschaft.

Beispiel:
wrapper.lockfile.umask=0022

Verweis: PID, ID, Statusdatei