World Map
Java Service Wrapper ist der einfachste Weg, um Ihr Produkt zuverlässiger, sicherer zu machen.
  • Free Trial
  • Buy Now
wrapper.ping.alert.<x> Eigenschaft

wrapper.ping.alert.<x> Übersicht der Eigenschaft

Der Wrapper nutzt ein Ping-System als einer seiner Methoden für die Überwachung der JVM. Der Wrapper sendet eine Ping an die JVM aus und wartet dann auf eine Ping-Antwort. Wenn eine Antwort innerhalb der in der wrapper.ping.timeout Eigenschaft konfigurierten Zeit nicht erhalten werden konnte, dann entscheidet der Wrapper, dass die JVM "eingefroren" ist und wird diese zwangsweise beenden und neustarten.

Das Ping-System ist ziemlich zuverlässig, aber in einigen Fällen, wenn es ein intensives Swapping auf der Festplatte gibt oder ein anderer Prozess Ressourcen fest an sich bindet, kann der Wrapper möglicherweise entscheiden, dass die JVM "eingefroren" ist - auch wenn sie in Wirklichkeit nur vorübergehend "festhängt". Offensichtlich ist dies eine schlechte Eigenschaft, da unabhängig von der Ursache die JVM sich in einem Zustand befindet, in dem sie nicht auf Anforderungen antworten kann. Wie auch immer mag es vorzuziehen sein, etwas länger zu warten statt die JVM in diesem Fall neuzustarten.

Wenn Sie einfach die Länge der wrapper.ping.timeout-Eigenschaft auf einer größeren Wert vergrößern, werden falsche, unnötige Neustarts wahrscheinlich viel seltener auftreten, aber gleichzeitig reagiert der Wrapper auch weniger zeitnah auf tatsächliche Blockaden. Aber Sie werden vielleicht nicht glauben, wie häufig langsame Ping-Antwortzeiten auftreten können oder wieviel zusätzlichen Spielraum Sie sich gegeben haben.

wrapper.ping.alert.threshold

Kompatibel :3.5.16
Editionen :Professional EditionStandard EditionCommunity Edition
Betriebssysteme :WindowsMac OSXLinuxIBM AIXFreeBSDHP-UXSolarisIBM z/OSIBM z/Linux

Diese Eigenschaft ermöglicht Ihnen zu spezifizieren, dass der Wrapper eine Warnmeldung in die Logdatei ausgeben soll, jedesmal wenn eine Ping-Antwort der JVM länger als ein in Sekunden angegebener Grenzwert dauert.

Der Standardwert ist 1/4 der Länge von der Ping-Timeout-Zeit in Sekunden.

Das Festlegen dieses Eigenschaftswertes auf einen Wert "0" (Null) bedeutet, dass niemals Warnmeldungen geloggt werden sollen.

Beispiel:
wrapper.ping.alert.threshold=1
Beispiellog von langsamen Ping-Antwortzeiten während Zeiten intensiven Swappings:
wrapper  | Pingen der JVM hat bis zum Erhalt der Antwort  4 Sekunden gedauert.
wrapper  | Pingen der JVM hat bis zum Erhalt der Antwort  9 Sekunden gedauert.
wrapper  | Pingen der JVM hat bis zum Erhalt der Antwort  4 Sekunden gedauert.
wrapper  | Pingen der JVM hat bis zum Erhalt der Antwort  6 Sekunden gedauert.
wrapper  | Pingen der JVM hat bis zum Erhalt der Antwort  2 Sekunden gedauert.

wrapper.ping.alert.loglevel

Kompatibel :3.5.16
Editionen :Professional EditionStandard EditionCommunity Edition
Betriebssysteme :WindowsMac OSXLinuxIBM AIXFreeBSDHP-UXSolarisIBM z/OSIBM z/Linux

Diese Eigenschaft erlaubt Ihnen festzulegen auf welcher Logebene die Ping-Warnmeldungen in der Logdatei geloggt werden.

Der Standardwert ist "STATUS". Die möglichen Werte sind genau die Gleichen wie bei der Konsolenausgabe-Logebene, der Logdatei-Logebene, etc.

Beispiel:
wrapper.ping.alert.loglevel=STATUS

Verweis: Ping

Verweis: Protokollierungsstufe