World Map
Java Service Wrapper ist der einfachste Weg, um Ihr Produkt zuverlässiger, sicherer zu machen.
  • Free Trial
  • Buy Now
wrapper.event.<event_name>.email.smtp.auth.password-Eigenschaft

wrapper.event.<event_name>.email.smtp.auth.password

Kompatibel :3.5.3
Editionen :Professional EditionStandard Edition (Not Supported)Community Edition (Not Supported)
Betriebssysteme :WindowsMac OSXLinuxIBM AIXFreeBSDHP-UXSolarisIBM z/OSIBM z/Linux

Diese Eigenschaft ermöglicht es, ein Passwort zu spezifizieren, welches, beim Versuch sich mit dem SMTP-Server für die Versendung einer Email zu verbinden, für die Authentifizierung genutzt wird.

Analog zu mehreren Ereignis-Mails-Eigenschaften, kann wie folgt definiert werden:

  • Global für alle Ereignisse: wrapper.event.default.email.smtp.auth.password-Eigenschaft oder
  • Für ein spezifisches Ereignis: wrapper.event.<event_name>.command.email.smtp.auth.password-Eigenschaft.

Die "<event_name>"-Komponente des Eigenschaftennamen kann entweder das Schlüsselwort "default", oder eines der Ereignistypen sein. Durch Setzen der Standard-Eigenschaft werden alle Ereignistypen, die nicht ausdrücklich festgelegt wurden, diesen Wert übernehmen.

Diese Eigenschaft besitzt keinen Standardwert und ist erforderlich, wenn ein Authentifizierungstyp, der ein Passwort erfordert, spezifiziert wurde. Bitte sehen Sie in der wrapper.event.<event_name>.email.smtp.auth.type-Eigenschaft für mehr Informationen.

Beispiel:
wrapper.event.default.email.smtp.host=                               smtp.example.com
wrapper.event.default.email.smtp.port=25
wrapper.event.default.email.smtp.auth.type=PLAIN
wrapper.event.default.email.smtp.auth.userid=me@example.com
wrapper.event.default.email.smtp.auth.password=PASSWORD

WARNING

Wenn eine Eigenschaft von der Konfigurationsdatei eingelesen wurde, wird das '#'-Zeichen als ein Kommentar behandelt, so dass der Rest der Zeile ignoriert wird. Wenn Ihr Passwort ein '#' Zeichen erfordert, müssen Sie es verdoppeln, so dass das Zeichen korrekt begleitet/wiedergegeben wird: '##'.

Bitte sehen Sie die Übersicht Ereignis-Mails für Anwendungsbeispiele.

Verweis: Ereignismails