World Map
Java Service Wrapper ist der einfachste Weg, um Ihr Produkt zuverlässiger, sicherer zu machen.
  • Free Trial
  • Buy Now

Praxistipp: Wie sich der Java Service Wrapper updaten lässt

Wenn neue Versionen des Java Service Wrappers freigegeben werden, bemüht sich Tanuki Software stets um höchste Sorgfalt, um sicherzustellen, dass vorhandene Konfigurationsdateien und API-Aufrufe allsamt mit den neuen Versionen des Wrappers kompatibel sind.

In den seltenen Fällen, in denen die Funktionalität in eine nicht-kompatible Art verändert werden muss, wird stets eine Anmerkung in den Release Notes und in der individuellen Dokumentation des Features gemacht.

Die Schritte des Upgrades sind einfach:

  • Lokalisieren Sie die Version des Java Service Wrappers, welche Sie zu benutzen wünschen und laden Sie die Distribution für Ihre gewünschte Plattform herunter.

  • Beenden Sie die aktuell laufende Version des Java Service Wrappers, die ein Upgrade erhalten soll.

  • Unter Windows: Kopieren Sie die bin\wrapper.exe, lib\wrapper.dll, und lib\wrapper.jar über die alten Dateien des gleichen Namens.

    Unter UNIX: Kopieren Sie die bin/wrapper, lib/libwrapper.so, und lib/wrapper.jar Dateien über die alten Dateien des gleichen Namens.

  • Wenn Sie das Upgrade von einer Wrapper-Version älter als 3.5.0 durchführen, öffnen Sie bitte die conf\wrapper.conf Datei und fügen Sie eine Dateiverschlüsselung der ersten Zeile der Konfigurationsdatei hinzu :

    #encoding=UTF-8

    Ein Beispiel der Konfigurationsdatei kann hier gefunden werden.

    Wenn Ihre Konfiguration von der Einbeziehung von Dateien (Kaskadierungsstil) Verwendung macht, dann sollte jede Konfigurationsdatei mit einer Verschlüsselungszeile beginnen.

    Die alte Konfigurationsdatei sollte andererseits so funktionieren, wie sie ist. Aber es wird empfohlen, dass Sie die src\conf\wrapper.conf.in Vorlagendatei der neuen Wrapper-Version noch einmal bezüglich Ergänzungen, die von Interesse sein können, durchschauen.

  • In den meisten Fällen funktionieren die Batch-Dateien und Shell-Skripte mit den neueren Versionen des Wrappers gut zusammen. Aber insbesondere auf UNIX-Plattformen wird empfohlen, dass diese Dateien auch aktualisiert werden.

    Unter Windows: Die neuen Batch-Dateien können in dem Verzeichnis src\bin\ gefunden werden. Gewöhnlich können diese Dateien kopiert und einfach umbenannt werden, damit sie zum Namen Ihrer Anwendung passen.

    Unter UNIX: Das neue Shell-Skript kann in src/bin/App.sh.in gefunden werden. Wenn im aktuellen Shell-Skript eine individuelle Anpassung erfolgte, stellen Sie bitte sicher, dass Sie diese auch im neuen Shell-Skript hinzufügen. Bitte denken Sie daran, dass alles unterhalb des Einstellungsabschnitts nicht verändert werden sollte.

  • (Standard / Professional Edition)

    Für die Standard oder Professional Editionen des Wrappers, stellen Sie bitte sicher, dass die Upgrade-Bedingungen in Ihrer Lizenzdatei wrapper-license.conf Ihnen erlauben, den Upgrade auf die neue Version durchzuführen. Jede Version hat ein Release-Datum und die Lizenz des Wrappers erlaubt Ihnen ein Upgrade auf jedwede Version des Wrappers, der vor Ihrem Upgrade-Zeitraum freigegeben wurde, upgrade_term.end_date auszuführen

    Serverlizenzen: Wenn der Upgradezeitraum Ihnen nicht die Nutzung einer neuen Version erlaubt, können Sie den Den Upgrade-Zeitraum erneuern. Wenn der Upgradezeitraum erneuert wurde, kann es sein, dass Sie Ihre Wrapper wrapper-license.conf Datei aktualisieren müssen, um in der Lage zu sein, eine neue Version herunterzuladen und auszuführen.

    Entwicklerlizenz: Wenn Sie Ihre Annual Maintenance and Services (TSIMS) erneuert haben, dann kann es notwendig sein, dass Sie auch Ihre wrapper-license.conf-Datei aktualisieren müssen, um in der Lage zu sein, eine neue Version herunterzuladen und auszuführen.

    Es ist möglich zu überprüfen, ob eine Lizenz eine Wrapper-Version ermöglicht, indem man den Upgrade-Zeitraum mit den Freigabe-Daten auf der Wrapper-Versionsseite vergleicht.

  • Vielleicht möchten Sie die Release-Notes noch einmal durchsehen, um zu sehen, welche Verbesserungen sich zwischen den Wrapper-Versionen ergeben haben.

  • Sobald der Lizenzschlüssel in der wrapper-license.conf gespeichert, ersetzt wurde, empfehlen wir, den Wrapper sofort neu zu starten, um sicherzustellen, dass keine Probleme auftreten. Der Wrapper erfordert dies nicht unbedingt, aber wenn die neu gespeicherte Datei irgendwelche Probleme hat, dann könnte der Wrapper nächstes Mal nicht starten, wenn das System neu gestartet würde.