World Map
Java Service Wrapper ist der einfachste Weg, um Ihr Produkt zuverlässiger, sicherer zu machen.
  • Free Trial
  • Buy Now
wrapper.listener.force_stop Eigenschaft

wrapper.listener.force_stop

Kompatibel :3.3.2
Editionen :Professional EditionStandard EditionCommunity Edition
Betriebssysteme :WindowsMac OSXLinuxIBM AIXFreeBSDHP-UXSolarisIBM z/OSIBM z/Linux

WARNING

Ändern Sie NICHT irgendeinen dieser Parameter, bevor Sie nicht diese Beschreibung der Eigenschaft gelesen haben. Inkorrekte Einstellungen können bewirken, dass der Wrapper nicht wie erwartet funktioniert.

Diese Eigenschaft ermöglicht es zu prüfen, ob die Methode WrapperListener.stop beim Beenden aufgerufen wird, wenn die Methode WrapperListener.start keinen Rückgabewert geliefert hat oder wenn es einen Exit-Code zurückgibt. Der Standardwert ist "FALSE".

Beispiel:
wrapper.listener.force_stop=FALSE
  • Ein TRUE-Wert stellt sicher, dass die stop-Methode stets aufgerufen wird.

  • Falls FALSE wird die stop-Methode nur dann aufgerufen, wenn die start-Methode einen Wert von "NULL" zurückgegeben hat, bevor der Beenden-Prozess gestartet wurde.

Die meisten Anwendungen führen ihre eigene Speicherreinigung während des Startprozesses durch, wenn das Starten fehlgeschlagen ist. Manchmal ist es jedoch wünschenswert, die Methode WrapperListener.stop aufzurufen, auch für den Fall, dass das Starten fehlschlägt.

Einige Anwendungen rufen System.exit(), WrapperManager.stop(), oder WrapperManager.restart() auf, da sie von innerhalb der Methode WrapperListener.start gestartet werden. Wenn dies passiert, wird die start-Methode niemals ein Rückgabewert liefern, sondern der Wrapper beendet die JVM. Ungeachtet dem Wert dieser Eigenschaft wird das Beenden korrekt funktionieren.